Inkubator 1 – Keil

Der “Inkubator-1-Keil” wurde für die künstliche Erbrütung von Ancistruslaich konzipiert. Aber auch Laich von Frailaichern wie Barben und Salmlern oder Malawi,- Tanganjikabarschen kann in dem Inkubator erbrütet werden.

Der Inkubator sollte ins Zuchtbecken gehängt werden. Damit der Laich im selben Wasser erbrütet wird in dem er gelegt wurde. Dadurch wird eine Änderung des osmotischen Drucks vermieden und ein aufquellen der Eier und damit verbundenen Absterbens der Zellen verhindert.

Das Wasser wird durch einen Filterschwamm, über einen Luftheber (ca.40ltr/Std.) in eine Kammer befördert. Hier wird es dann in die unten offene keilförmige Kammer gedrückt, in der sich die Eier befinden. Durch die leichte Strömung werden die Eier ständig von gefiltertem Wasser umspült, wodurch ein verpilzen weitgehend verhindert wird.

Je nach Einstellung des Lufthebers stehen die Eier fast in der Strömung oder können auch kräftig bewegt werden. Um Frühgeburten mit einem übergroßen Dottersack zu vermeiden sollte die Strömung so eingestellt werden dass sich die Eier nur leicht bewegen. Das zugeführte Wasser fließt durch eine feine Gaze wieder zurück ins Aquarium. Nach dem Schlüpfen müssen die Jungen abgesaugt und in ein Aufzuchtbecken überführt werden.

Details:

inku-1keil-1Inkubator 1 Keil

Länge: 15 cm
Breite: 7cm
Höhe: 14cm

Gewicht: ca 820g
Preis: 27,- €uro

Inkubator 1 Keil - Zum Einhängen ins Aquarium
Zur künstlichen Erbrütung von Welslaich, Malawis, Tanganjikas usw. Die keilförmige Kammer, in der sich der Laich befindet wird durch den unten offenen Spalt von Wasser angeströmt. Der Laich wird umspült und in leichter Bewegung gehalten wodurch ein verpilzen weitgehend vermieden wird. Weiße, unbefruchtete Eier sollten entfernt werden. Laichballen von Ancistrinen sollten kontrolliert und unbefruchtete Eier mit einer Spritze angestochen und ausgespült werden.
3kammer_d3-Kammer Inkubator

Länge: 26cm
Breite:7cm
Höhe:16cm

Gewicht:ca 1650 g.
Preis:40,- €uro


Inkubator mit 3 Kammern
Zum Einhängen ins Aquarium
Zur künstlichen Erbrütung von Welslaich,Malawis,Tanganjikas und anderem Laich.
Die keilförmige Kammer in der sich der Laich befindet wird durch den unten offenen Spalt von Wasser angeströmt. Der Laich wird umspült und in leichter Bewegung gehalten wodurch ein Verpilzen weitgehend vermieden wird. Weiße, unbefruchtete Eier sollten entfernt werden. Laichballen von Ancistrinen sollten kontrolliert und unbefruchtete Eier mit einer Spritze angestochen und ausgespült werden.
7kammer_d7-Kammer Inkubator

Länge: 56cm
Breite:7cm
Höhe:16cm

Gewicht:ca 3500 g
Preis:65,- €uro




____________________
Inkubator mit 7 Kammern
Zum Einhängen ins Aquarium

Zur künstlichen Erbrütung von Welslaich,Malawis,Tanganjikas und anderem Laich.
Die keilförmige Kammer, in der sich der Laich befindet wird durch den unten offenen Spalt von Wasser angeströmt. Der Laich wird umspült und in leichter Bewegung gehalten wodurch ein verpilzen weitgehend vermieden wird. Weiße,unbefruchtete Eier sollten entfernt werden. Laichballen von Ancistrinen sollten kontrolliert und unbefruchtete Eier mit einer Spritze angestochen und ausgespült werden.

Gallerie: