Ehk Standard m. Mini-Airstone

Es zeigte sich dass nicht alle Jungfische mit dem Sauerstoff des Lufthebers auskamen. Probleme machten alle Jungtiere von maulbrütenden Hexenwelsen wie simillima, lamina, laticeps. Es starb immer mal ein Junges, dann war ein – zwei Tage alles in Ordnung , dann starben wieder ein oder zwei Junge.

Erst als ein zusätzlicher Sauerstoffstein ins Aufzuchtbecken gelegt wurde gab es keine Verluste mehr. Ähnlich verhielt es sich mit einigen Hypancistrusarten. Am empfindlichsten reagierte der Hypancistrus Zebra – L46 auf Sauerstoffmangel. Auch hier musste ich anfangs Verluste hinnehmen. Ähnlich wie bei den maulbrütenden Welsen verstarb auch hier das eine oder andere Jungtier ohne Anzeichen einer Krankheit. Die Verluste hörten auf nach dem Einbringen eines Sauerstoffsteins. Es betraf also nur Nachzuchten die in starker oder extrem starker Strömung vorkamen.

Störend war dass sich Futterreste und Kot unterm Sauerstoffstein sammelten und und teilweise auch fest daran hafteten. Um das zu vermeiden wurde ein Miniairstone ca.3 cm über dem Boden fest eingebaut. Der Schmutz haftete jetzt nicht mehr am Sauerstoffstein sondern sammelte sich auf dem Boden unter dem Miniairstone und konnte hier abgesaugt werden. Für eine gründliche Reinigung kann der Miniairstone aus dem Schlauch herausgedreht werden.

Angebotene Versionen:

Ehk Standard
Miniairstone Größe 1

Länge: 15cm
Breite: 10cm
Höhe: 12cm

Gewicht ca. 730 gr.

Preis: 25,- €uro
Aufzuchtbecken zum Einhängen ins Aquarium
Für die Aufzucht von Jungfischen oder zum erbrüten von Laich.
Mit Miniairstone für sauerstoffliebende Arten.
Durch einen Luftheber wird das Wasser durch eine Filtermatte aus dem Aquarium in das Aufzuchtbecken befördert. Über ein feines Sieb lauft es zurück ins Aquarium. Staubfutter und Artemianauplien verbleibt im Aufzuchtbecken. Bei einem Wasserwechsel verbleibt 5cm Wasser im Aufzuchtbecken. Das Auslaufsieb (200µm) ist am oberen Rand mit einem Notüberlauf (500µm) versehen.
Benötigt wird eine Membranpumpe, 4/6mm Luftschlauch und ein Lufthahn. Nach dem Anschließen an die Pumpe ist das Becken betriebsbereit
Ehk Standard
Miniairstone Größe 2

Länge: 20cm
Breite: 10cm
Höhe: 12cm

Gewicht ca. 870 gr.

Preis: 27,- €uro
Aufzuchtbecken zum Einhängen ins Aquarium
Für die Aufzucht von Jungfischen oder zum erbrüten von Laich.
Mit Miniairstone für sauerstoffliebende Arten.
Durch einen Luftheber wird das Wasser durch eine Filtermatte aus dem Aquarium in das Aufzuchtbecken befördert. Über ein feines Sieb lauft es zurück ins Aquarium. Staubfutter und Artemianauplien verbleibt im Aufzuchtbecken. Bei einem Wasserwechsel verbleibt 5cm Wasser im Aufzuchtbecken. Das Auslaufsieb (200µm) ist am oberen Rand mit einem Notüberlauf (500µm) versehen.
Benötigt wird eine Membranpumpe, 4/6mm Luftschlauch und ein Lufthahn. Nach dem Anschließen an die Pumpe ist das Becken betriebsbereit
Ehk Standard
Miniairstone Größe 3

Länge: 25cm
Breite: 10cm
Höhe: 12cm

Gewicht ca. 1060 gr.

Preis: 29,- €uro
Aufzuchtbecken zum Einhängen ins Aquarium
Für die Aufzucht von Jungfischen oder zum erbrüten von Laich.
Mit Miniairstone für sauerstoffliebende Arten.
Durch einen Luftheber wird das Wasser durch eine Filtermatte aus dem Aquarium in das Aufzuchtbecken befördert. Über ein feines Sieb lauft es zurück ins Aquarium. Staubfutter und Artemianauplien verbleibt im Aufzuchtbecken. Bei einem Wasserwechsel verbleibt 5cm Wasser im Aufzuchtbecken. Das Auslaufsieb (200µm) ist am oberen Rand mit einem Notüberlauf (500µm) versehen.
Benötigt wird eine Membranpumpe, 4/6mm Luftschlauch und ein Lufthahn. Nach dem Anschließen an die Pumpe ist das Becken betriebsbereit


                                                         
Ehk Standard
Miniairstone Größe 4

Länge: 30cm
Breite: 10cm
Höhe: 12cm

Gewicht ca. 1260 gr.

Preis: 31,- €uro

__________________
Aufzuchtbecken zum Einhängen ins Aquarium
Für die Aufzucht von Jungfischen oder zum erbrüten von Laich.
Mit Miniairstone für sauerstoffliebende Arten.
Durch einen Luftheber wird das Wasser durch eine Filtermatte aus dem Aquarium in das Aufzuchtbecken befördert. Über ein feines Sieb lauft es zurück ins Aquarium. Staubfutter und Artemianauplien verbleibt im Aufzuchtbecken. Bei einem Wasserwechsel verbleibt 5cm Wasser im Aufzuchtbecken. Das Auslaufsieb (200µm) ist am oberen Rand mit einem Notüberlauf (500µm) versehen.
Benötigt wird eine Membranpumpe, 4/6mm Luftschlauch und ein Lufthahn. Nach dem Anschließen an die Pumpe ist das Becken betriebsbereit

Gallerie: